Sirenenalarm 30.05.2018

Am 30.05.2018 wurden wir um 16:41 Uhr gemeinsam mit der FF DEUTSCHFEISTRITZ zu einem Verkehrsunfall auf die A9 alarmiert.

Ein Verkehrsteilnehmer hat die Kontrolle über seinen PKW verloren, das Fahrzeug welches mit zwei Insassen besetzt war hat den Wildschutzzaun der Autobahn durchbrochen sich daraufhin überschlagen und ist zwischen Bäumen auf der Böschung liegen geblieben.

Die beiden Insassen blieben wie durch ein Wunder unverletzt und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Wir sicherten das Fahrzeug ab, stellten den Brandschutz sicher. Weiters mußten wir einige Bäume fällen um das Fahrzeug mittels Seilwinde wieder auf die Straße zu bringen.

Nach einer Einsatzzeit von einer guten Stunde konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

Am Einsatzort:
FF FRIESACH-WÖRTH
FF DEUTSCHFEISTRITZ
POLIZEI
ASFINAG
ROTES KREUZ
ÖAMTC


Kategorisiert in: