SIRENENALARM 27.08.2016 05:23 UHR

BRANDVERDACHT im Gleinalmtunnel

Am Samstag, dem 27.08.2016 um 05:23 Uhr mussten wir als Teil der Tunnelbasiseinheit Süd Gleinalmtunel zu einem Brandverdacht im Gleinalmtunnel (A9 Pyhrnautobahn) ausrücken.
Der Tunnel wurde erst am 25.08.2016 nach dem Busbrand wieder für den Verkehr frei gegeben.
Im Tunnel war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.
Wir rückten mit unserm RLF-A und dem BLF-A und insgesamt 10 Geräteträger zum Einsatzort aus.
Nachdem der Tunnel von den Kräften der FF St. Michael (BASISEINHEIT NORD) und der FF Übelbach-Markt (BASISEINHEIT SÜD) befahren wurde und keine Rauchentwicklung mehr festgestellt werden konnte, konnten wir und die restlichen Einsatzkräfte wieder einrücken.

Am Einsatzort:
Basiseinheit Süd (FF Übelbach/Markt, FF Friesach/Wörth, FF Gratkorn/Markt, FF Deutschfeistritz),
Basiseinheit Nord (Bereich LEOBEN)
BFKdt GU OBR Sampt
Rotes Kreuz
ASFINAG.


Kategorisiert in: