Übung im Ulmenhof Peggau

EINSATZÜBUNG BRAND IM ALTENHEIM ULMENHOF PEGGAU
„ALARMSTICHWORT B14 – Brand mit Menschenansammlung im Altenheim Ulmenhof in Peggau!“ So lautete der Übungsalarm für die von der FF Peggau organisierte Einsatzübung welche am Montag dem 28.04.2014 stattgefunden hat.
Im Alarmfall werden mit diesem Alarmstichwort automatisch die Feuerwehren PEGGAU, FRIESACH-WÖRTH, DEUTSCHFEISTRITZ sowie die Teleskopbühne der BtF Sappi Gratkorn alarmiert, so auch bei dieser Einsatzübung. Übungsannahme war das in einem der Zimmer im zweiten OG ein Brand mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen ist, einige Bewohner konnten sich noch auf den Balkon retten die restlichen Bewohner dieses Traktes haben es nicht mehr ins Rettende Freie geschafft. Die eingeschlossenen Bewohner mussten von den Atemschutztrupps gesucht und gerettet werden, die Bewohner welche sich auf den Balkon retten konnten wurden durch die Teleskopbühne gerettet.
Nach dieser sehr interessanten und gelungenen Einsatzübung wurden wir von der Geschäftsleitung des Ulmenhof Peggau auf ein Essen eingeladen. Wir Bedanken uns beim Team des Ulmenhofes sowie bei den Kameraden der FF Peggau für diese tolle und notwendige Übung.
Eingesetzt waren:
FF PEGGAU, FF DEUTSCHFEISTRITZ, FF FRIESACH-WÖRTH, BtF SAPPI und das Rote Kreuz


Kategorisiert in: