Sirenenalarm 16.04.2020 15:18 Uhr

Am Donnerstag den 16.04.2020 wurden wir um 15:18 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung auf die A9 alarmiert.

Kurz vor uns um 15:08 Uhr wurden die Feuerwehren Übelbach-Markt und Deutschfeistritz zum Brand eines LKW Aufleger auf die A9 Fahrtrichtung Norden nach der Auffahrt Übelbach alarmiert, konnten jedoch keinen Einsatz finden.

Bereits auf der Anfahrt konnten wir feststellen, das es sich bei der starken Rauchentwicklung um einen LKW Brand handelt.
Sofort wurden die beiden Wehren zum richtigen Einsatzort dirigiert.
Am Einsatzort angelangt stellten wir fest, das der Aufleger und dessen Ladung (gepresster Plastikmüll) sich bereits im Vollbrand befanden, weiters hat der Brand auf die Böschung, die Lärmschutzwand sowie auf Bäume übergegriffen.
Sofort wurde mit einem umfassenden Löschangriff mittels Schaum und Wasser begonnen. Die inzwischen ebenfalls eingetroffenen Feuerwehren Übelbach-Markt und Deutschfeistritz begannen ebenfalls mit der
Brandbekämpfung.

Einsatzleiter OBR Gernot Rieger alarmierte die Feuerwehren Gratkorn-Markt, Gratwein und Peggau aufgrund des enormen Löschwasserbedarf für die Wasserversorgung nach.
Trotz der enormen Strahlungshitze ist es uns gelungen die Zugmaschine zu schützen und vom brennenden Aufleger zu trennen. Die Zugmaschine blieb unbeschädigt!!!
In weiterer folge wurde noch die FF Kleinstübing für die Brandbekämpfung des Brandes welcher sich über die Lärmschutzwand außerhalb der Autobahn ausgebreitet hat alarmiert.
Nach rund einer Stunde war der Brand soweit eingedämmt, das wir mittels SRF Gratkorn die immer noch glühende Ladung ausräumen und gezielt ablöschen konnten.
Die gelöschten Ballen wurden durch ein Entsorgungsunternehmen abtransportiert.

Sukzessive konnten die auswärtigen Wehren in die Rüsthäuser einrücken, wir unterstützten die ASFINAG und das Bergeunternehmen noch beim Abtransport bzw. beim Säubern der Unfallstelle.

Nach mehr als 5 Stunden konnten wir ebenfalls ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Herzlichen Dank an alle eingesetzten Kräfte für die sehr gute Zusammenarbeit unter Einhaltung der Corona Richtlinien.

AM EINSATZORT:

FF FRIESACH-WÖRTH
FF DEUTSCHFEISTRITZ
FF ÜBELBACH-MARKT
FF PEGGAU
FF GRATKORN-MARKT
FF GRATWEIN
FF KLEINSTÜBING
ASFINAG
POLIZEI
FIRMA WUTHE
ENTSORGUNGSUNTERNEHMEN


Kategorisiert in: