Sirenenalarm 09.10.2013

Am Mittwoch den 09.10.2013 wurden wir um 20:04 Uhr mittels Sirene zu einem Brandmeldeanlagenalarm bei einem Beherbergerungsbetrieb im Ortsgebiet alarmiert.

Wir rückten mit RLF-A und MTF-A und 15 Mann zum Einsatzort aus (4 Mann Bereitschaft im Rüsthaus), nach der Erkundung stellten wir fest, dass es sich um angebranntes Kochgut handelte. Nachdem die stark verrauchten Räume gut durchgelüftet wurden, und der angebrannte Kochtopf vom „KOCH“ gekühlt worden war, rückten wir wieder ins Rüsthaus ein und stellten die Einsatbereitschaft wieder her.

(c)Fotos: ÖA-Team FF Friesach-Wörth


Kategorisiert in: