Jubiläumsfeier 145. Jahre FF Friesach-Wörth

Die Freiwillige Feuerwehr Friesach-Wörth feiert heuer ihr 145. Bestehen, dieses Jubiläum wollten wir heuer nicht wie in den letzten Jahren üblich mit einem Fest für die Öffentlichkeit feiern, bei welchen wir und unsere Angehörigen alle brav arbeiten müssen…..

Wir haben uns dazu entschieden unser jährlich statt findendes Familienfest zu Gunsten einer Jubiläumsfeier mit unseren Freunden, Förderern und den Feuerwehren unserer Region zu opfern um einmal nicht selbst zu arbeiten sondern uns und unsere Feuerwehr feiern zu lassen.

Die Jubiläumsfeier fand am 12.10.2019 im sehr edlen Ambiente des Festsaals der Marktgemeinde Peggau statt, neben den Feuerwehrkameraden und ihren Partnern konnte unser Kommandant ABI d. F. Gernot Rieger auch zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen:

Bürgermeister Hannes Tieber Marktgemeinde Peggau mit Gattin

Bürgermeister Helmut Weber Marktgemeinde Gratkorn

Brandrat Günther Dworschak vom Bereichsfeuerwehrverband GU mit Gattin

ABI DI Willi Wurzinger als zuständiger Abschnittskommandant mit Gattin

Ehrenlandesfeuerwehrrat Alois Rieger mit Gattin

Ehrenhauptbrandinspektor Ferdinand Peer mit Gattin

Landessanitätsrat Günter Pichlbauer vom Roten Kreuz Graz-Umgebung

von der Polizeiinspektion Gratwein Hr. Chefinspektor Kurt Dobida

von der Polizeiinspektion Deutschfeistritz Hr. Kontrollinspektor Herbert Schnitzer

unseren Dorffestobmann Fritz Pirstinger

seitens der Steirischen Volkstanzgruppe Friesach Obfrau Judith Payer

eine Abordnung unserer Partnerfeuerwehr der FF Friesach aus Kärnten mit dem Kommandanten HBI JOACHIM STEINDORFER

sowie einige Kommandanten bzw. Kommandanten Stv. unseres Feuerwehrabschnitts.

Es ehrte uns besonders das wir auch einige Repräsentanten unserer örtlichen Firmen bei uns begrüßen durften, es war uns ein großes Anliegen mit dieser Einladung uns für die großzügige Unterstützung bei unseren Gewerbetreibenden zu bedanken.

In seiner Ansprache blickte ABI Rieger auf die Geschichte unserer Feuerwehr zurück und verwies auch auf das Gründungsjahr 1874, es war sehr interessant was im Jahr 1874 in der Welt und in der damaligen Doppelmonarchie Österreich – Ungarn geschah. Unsere Feuerwehr zählt ja zu den ältesten Feuerwehren im Bereich aber auch in der Steiermark.

Aber auch ein sehr positiver Blick in die Zukunft unserer Feuerwehr wurde getätigt.

Nach den Grußworten der Ehrengäste, wurden die Kameraden OLM d. F. Franz Rumpl jun. und LM d. F. Rene Prügger mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in der Stufe 3 ausgezeichnet.

Die Feier wurde von der Kreuzmichl Musi feierlich umrahmt.

Bei gutem Getränken und sehr gutem Essen wurden noch einige gemütliche Stunden gemeinsam verbracht.


Kategorisiert in: