3. Monatsübung 2016

Am Montag dem 09. Mai 2016 fand die 3. Monatsübung des Jahres statt.
Für die Übung verantwortlich waren die Kameraden OBI Wolfgang MACK und OLM Vinzenz ZACH jun.
Übungsannahme war, ein Forstarbeiter wurde zwischen Blochholz eingeklemmt und schwer verletzt.
Die Aufgabe der Kameraden war es, mit den Gerätschaften des RLF-A, die verletzte Person möglichst schonend zu befreien.
Dabei wurden mehrere Varianten durchprobiert, dabei kam es auch zu interessanten Diskussionen und Lösungsvorschlägen.
Nach dieser sehr interessanten Übung wurden wir von den beiden Übungsverantwortlichen auf eine Jause im Rüsthaus eingeladen.
Wir bedanken uns für die tolle Übung und die gute Jause!


Kategorisiert in: