Sirenenalarm 05.10.2018 13:16 Uhr, Brand im Gleinalmtunnel

Am Freitag den 05.10.2018 wurden wir um 13:16 Uhr als Teil der Tunnelbasiseinheit Süd zu einem Brand im Gleinalmtunnel alarmiert.

Ein 400 Tonnenkran ist aus noch ungeklärter Ursache einen Kilometer nach dem Südportal Richtung Norden im Tunnel in Brand geraten.

Wir standen mit RLF-A, BLF und dem MTF und 14 Mann im Einsatz.

Gemeinsam mit anderen Geräteträgern waren wir bei der Brandbekämpfung bzw. der Strukturkühlung sowie bei der Personensuche im Einsatz.
Zusätzlich transportierten wir mit unserem MTF die aus dem Tunnel geflüchteten bzw. geretteten Personen zur ASFINAG nach Übelbach.

Ein großes Kompliment an die hervorragende Einsatzleitung und großer Respekt vor der tollen Leistung der Einsatzkräfte!

Nach einer Einsatzzeit von rund vier Stunden konnten wir ins Rüsthaus einrücken und unsere stark verschmutzen Gerätschaften zu reinigen beginnen…….

Fotos:
FF Deutschfeistritz und FF Friesach-Wörth


Kategorisiert in: