Seit Freitag den 19.07.2019 ist unser Feuerwehrhaus Notstrom versorgt.

Mittels eines 35KvA Notstrom Aggregat ist unser Feuerwehrhaus nun von der Stromversorgung unabhängig und könnte bei einem längeren Stromausfall versorgt werden.
Somit bleiben wir Einsatzbereit.

Wir bedanken uns beim Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung für diese sehr sinnvolle Förderaktion, ebenso beim Landesfeuerwehrverband für die zusätzlichen Fördermittel.

Bei der Firma E-MP Elektro Martin Pichler aus Semriach bedanken wir uns für die professionellen Elektroarbeiten.

Unser Zugskommandant OBM Martin Stocker hat schon einige Kameraden auf das Notstrom Aggregat eingewiesen.


Kategorisiert in: